Was gutes Bartöl wirklich ausmacht!

Gutes Bartöl kaufen?!

Der Bereich der Herrenbartpflege ist ein komplexes Thema. Jeder Bartträger steht irgendwann vor der Frage, wie er denn Sorge um seine Bartpracht tragen soll. 

Mittlerweile gibt es eine enorme Vielzahl an Wahlmöglichkeiten zwischen Produkten und Herstellern. Eines der wohl klassischsten Pflegeprodukte für ein sanftes Haar ist das Bartöl. 

Viele Hersteller behaupten von ihrem eigenen Bartöl immer, es sei das beste Bartöl der Welt. 

Doch auch hier gibt es sehr viel zu beachten. Woran macht man also ein gutes Bartöl fest und welches Bartöl ist das Richtige für mich bzw. dich? 

Um diese Frage beantworten zu können, müssen wir uns zunächst anschauen, woraus ein Bartöl eigentlich hergestellt wird. Das sind zum einen Trägeröle und zum anderen Geruchsstoffe. Vor allem aber die Trägeröle sind für die Wirkung auf das Barthaar und der Haut verantwortlich.

 

Die Trägeröle

Die erste Unterscheidung bei gutem Bartöl liegt in den Trägerölen. Im Kern kann man bei den Trägerölen zwischen raffinierten und kaltgepressten Ölen unterscheiden:

Raffinierte Öle werden chemisch und thermisch so behandelt, dass sie zwar von einer Vielzahl unerwünschter, aber auch von erwünschter Stoffe befreit werden. Damit geht eine strukturelle Veränderung von Biomolekülen (z.B. Protein) im Öl einher. Der Vorteil hieraus ist, dass der Eigengeruch der Öle auf ein Minimum reduziert und die Haltbarkeit deutlich verlängert wird. 

Kaltgepresstes Öl hingegen wird bei der Produktion überhaupt nicht chemisch behandelt. Der einzige Arbeitsschritt ist die Pressung des Öls, bei welcher eine Temperatur von 40° Celsius nicht überschritten werden darf.

So bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe, Antioxidantien und Vitamine erhalten. Hierdurch können Haut und Haar optimal von den natürlichen Inhaltsstoffen profitieren.

 

Wie erkennt man kaltgepresstes Öl?

Den Unterschied zwischen raffinierten und kaltgepressten Ölen erkennt man bereits rein optisch. Das chemisch behandelte raffinierte Öl hat seine für Öl eigentlich typische Farbe nahezu vollständig verloren und ist durchsichtig. Das kaltgepresste Öl hingegen behält seine natürlich gelbliche Farbe. 

Auch die Konsistenz des raffinierten Bartöl ist eher wässrig, als ölig. Gutes Bartöl hingegen ist dickflüssiger und somit auch für den Bart wesentlich ergiebiger. 

 

Gutes Bartöl kaufen


Die Duftstoffe

Ein weiterer Kernbestandteil eines Bartöls sind Duftstoffe. Meist werden hier Duftöle oder ätherische Öle verwendet. 

Viele kosmetische Produkte enthalten heutzutage chemisch behandelte Duftöle. Diese haben zwar den Vorteil, dass Sie kaum noch Allergien hervorrufen, jedoch gehen dafür auch hier sämtliche für die Haut positiven Effekte verloren. 

Ätherische Öle werden auf natürliche Art und Weise mit Hilfe der Wasserdampfdestillation gewonnen. Dadurch bleibt die natürliche Kraft der entsprechenden Pflanze erhalten.

Da jedes ätherische Öl auf Grundlage einer anderen Pflanze gewonnen wird, variiert auch die positive Auswirkung auf Haut und Haar.

Beispielsweise haben manche ätherische Öle eine starke antibakterielle Wirkung, wodurch Akne gemildert oder sogar verhindert werden kann und andere verbessern die Durchblutung der Haut, wodurch das natürliche gesunde Wachstum der Haare gefördert wird.

 

Fazit

Grundsätzlich gibt es also bei der Wahl von Bartöl kein abschließendes richtig oder falsch, vielmehr muss jeder individuell seine Vorlieben und Wünsche berücksichtigen. Zu behaupten, man hätte das beste Bartöl der Welt ist schlichtweg falsch. 

Schließlich hat jeder Mensch auch eine unterschiedliche Haar- und Hautstruktur und benötigt somit auch unterschiedlich wirkende Inhaltsstoffe. 

Aufgrund unserer eigenen Erfahrungen und inneren Überzeugung haben wir von Bartkaiser uns dafür entschlossen, ausschließlich kaltgepresste Naturöle für unsere Bartöle zu verwenden und somit von den Geschenken der Natur zu profitieren.

Auch als Geruchsträger haben wir auf naturbelassene ätherische Öle gesetzt, da für uns gilt: Natur ist besser! In unserem Shop findest du Proben, damit du dich selbst von der Qualität unseres Premium Bartöls überzeugen kannst. 

 

Blogeinträge, die dich auch interessieren könnten:

1) Die Wirkung von Bartöl

2) Die richtige Anwendung von Bartseife

 

Bestelle dir jetzt unser vollkommen naturbelassenes Premium Bartöl!